Garmin
Electronics
Garmin Running Dynamics Pod - kompaktes Design, Laufeffizienz-Werte, einfache Bedienung, Batterielaufzeit bis zu einem Jahr
Description

Garmin Running Dynamics Pod

Praktischer Sensor zur Laufeffizienz-Analyse

Mehr lesen

Garmin Running Dynamics Pod

Der perfekte Begleiter beim Laufen

Mit dem 12 Gramm leichten Running Dynamics Pod von Garmin in praktischem Design können Sie Ihren Laufstil im Handumdrehen analysieren. Befestigen Sie den ausdauernden Trainingspartner einfach an Ihrer Sporthose und schon liefert er Ihnen Ihre persönlichen laufspezifischen Daten. Während Ihres Trainings können Sie somit getrost auf das Tragen eines Herzfrequenz-Brustgurts mit Laufanalyse-Sensoren verzichten. Die von Ihrem Running Dynamics Pod gesammelten biomechanischen Messwerte lassen sich nach dem Training umfangreich auswerten, sodass Sie Ihr Lauftraining und Ihren Laufstil gezielt optimieren können.

Ihre Laufform immer im Blick

Der Running Dynamics Pod misst Laufeffizienz-Werte, die zur Optimierung des Lauftrainings beitragen. Dadurch dass im Modul des Running Dynamics Pod ein Beschleunigungsmesser integriert ist, der Ihre Körperbewegungen misst, können 6 Parameter für Ihre Laufeffizienz berechnet werden. Der Running Dynamics Pod informiert Sie somit über Ihre Schrittfrequenz, Schrittlänge, Bodenkontaktzeit, Balance der Bodenkontaktzeit, vertikale Bewegung sowie Ihr vertikales Verhältnis. Durch die Analyse dieser biomechanischen Messwerte können Sie Ihren Laufstil genau analysieren und entsprechend anpassen. Schnellen Trainingsfortschritten und dem Erreichen neuer Bestzeiten steht also nichts mehr im Wege.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Hoher Tragekomfort durch leichtes, praktisches & unauffälliges Design
Liefert die 6 wichtigsten Laufeffizienz-Werte
Einfache Bedienung
Automatisches an- und ausschalten
Lange Batterielaufzeit bis zu 1 Jahr (1 Std./ Nutzung pro Tag)
Umfangreiche Auswertungen via Garmin Connect
Kompatibel mit Forerunner 935/735XT, der fēnix 5 Serie & fēnix Chronos

Mehr lesen

Lauffreiheit erleben

Haben Sie den Running Dynamics Pod bei Ihrem Training dabei, benötigen Sie keinen zusätzlichen Herzfrequenz-Brustgurt mit Laufeffizienz-Sensoren, um sich Ihre laufspezifischen Daten berechnen zu lassen. Koppeln Sie das Gerät einfach mit Ihrer kompatiblen Garmin Uhr und befestigen Sie es am Rücken mittig am Bund Ihrer Laufhose - schon können Sie mit dem Training loslegen! Durch sein schmales Design sowie geringes Gewicht von nur 12 Gramm ist der Running Dynamics Pod dabei kaum zu spüren. Da er sich automatisch ein- und ausschaltet ist die Bedienung ein Kinderspiel. Außerdem wird dadurch eine Batterielaufzeit von bis zu einem Jahr (bei Nutzung von 1 Std./pro Tag) erreicht, sodass Sie mit dem Running Dynamics Pod einen Laufpartner an Ihrer Seite haben, der Sie nicht so schnell im Stich lässt.

Bitte beachten: Der Running Dynamics Pod ist mit dem Forerunner 935/735XT, der fēnix 5 Serie und der fēnix Chronos kompatibel.

Bodenkontaktzeit & Balance der Bodenkontaktzeit

Dies ist die Zeit pro Schritt, die Sie beim Laufen im Kontakt mit dem Boden verbringen. Die Bodenkontaktzeit ist in der Regel recht kurz und wird daher in Millisekunden gemessen. Erfahrene Läufer haben i.d.R. eine Bodenkontaktzeit von weniger als 300 ms, da sie die Füße schnell anheben und beim Aufsetzen Overstriding vermeiden. Overstriding beschreibt einen Laufstil, bei dem der Fuß vor dem Körper aufsetzt, was beim Aufsetzen zu einer Verlangsamung und gewöhnlich zu einer längeren Bodenkontaktzeit führt.

Die Balance der Bodenkontaktzeit zeigt wie symmetrisch Sie laufen. Auf der Garmin-Uhr wird dies immer als ein Prozentsatz und mit einem Pfeil nach links oder rechts angezeigt, um anzugeben, welcher Fuß den Boden länger berührt. Die Balance weicht besonders oft vom Idealwert 50/50 ab, wenn auf Geschwindigkeit trainiert wird, beim bergauf/bergab Laufen, bei Ermüdung oder bei Verletzungen.

Schrittfrequenz & Schrittlänge

Einfach ausgedrückt wird hiermit beschrieben, wie viele Schritte Sie pro Minute zurücklegen. Dieser häufig gemessene Laufmesswert ist interessant, da bspw. bei einer bestimmten Pace mit einer schnelleren Schrittfrequenz und einer kürzeren Schrittlänge geringere Kräfte auf u. a. Fußgelenke, Knie und Hüften einwirken. Viele Experten gehen davon aus, dass diese geringere Krafteinwirkung auch die Verletzungsgefahr reduziert. Als Ziel für die Schrittfrequenz wird häufig ein Wert von 180 Schritten pro Minute angegeben. Größere Läufer haben jedoch oft eine etwas geringere Schrittfrequenz.

Ein weiterer wichtiger Messwert ist die Schrittlänge, d.h. welche Distanz Sie mit jedem Schritt zurücklegen. Verfolgen Sie den Wert auf der Laufuhr oder auf Garmin Connect um zu sehen, wie sich die Schrittlänge je nach Pace, Schrittfrequenz, Höhe oder anderen Messwerten ändert. Die Schrittlänge ist von verschiedenen Faktoren abhängig, darunter Körperbau, Muskelkraft und Flexibilität.

Mehr lesen

Vertikale Bewegung

Dieser Wert beschreibt die Hoch-Tiefbewegung bei jedem Laufschritt. Sie wird am Rumpf gemessen und gibt in Zentimetern an, wie viel Sie sich bei jedem Schritt auf und ab bewegen. Viele Lauftrainer sind der Auffassung, dass eine geringere vertikale Bewegung besser ist, da weniger Energie für die Hoch-Tiefbewegung aufgewendet wird. Allerdings kommt es bei einer schnelleren Pace oft zu einer etwas stärkeren vertikalen Bewegung. Beim vertikalen Verhältnis wird dies in Betracht gezogen. Ein weiterer Vorteil einer geringeren vertikalen Bewegung liegt darin, dass gewöhnlich beim Aufsetzen die Belastung auf den Unterkörper niedriger ist.

Vertikales Verhältnis

Dieser Wert gibt die Effizienz Ihres Laufstils an und basiert darauf, wie gut Sie sich bei jedem Schritt vorwärts bewegen. Das vertikale Verhältnis ist das Ergebnis der Hoch-Tiefbewegung Ihrer Laufbewegung geteilt durch die Schrittlänge. Der Wert wird als Prozentsatz ausgegeben. Da die Schrittlänge die horizontale Bewegung beim Laufen beschreibt, entspricht dies dem Nutzen der Aktion, während die vertikale Bewegung dem Aufwand beim Laufen entspricht. Ein niedriger Wert für das vertikale Verhältnis steht für geringeren Aufwand und einen hohen Nutzen. Der Laufstil ist also effizienter.

Einfache Trainingsanalyse via Garmin Connect

Mit Garmin Connect können Sie Ihre sportlichen Leistungen ganz einfach verfolgen, analysieren und weitergeben. Haben Sie den Running Dynamics Pod mit Ihrer kompatiblen Garmin Uhr gekoppelt und eine Verbindung mit der kostenlosen Garmin Connect Mobile-App hergestellt, lassen sich die von Ihrem Running Dynamics Pod gesammelten laufspezifischen Daten via Bluetooth automatisch auf die kostenlose Plattform hochladen. Dort können Sie sich die Messwerte in Form von präzisen, leicht verständlichen Diagrammen, Grafiken usw. anzeigen lassen und diese auswerten. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit Ihre Fortschritte mit Mitgliedern der Garmin Connect Online-Community zu teilen und sich von diesen motivieren zu lassen.

Bitte beachten Sie, dass eine Kopplung mit Ihrem Smartphone (iOS 8.0 oder höher, Android 4.3 oder höher, Bluetooth 4.0, Windows 10 Phone) nur über die kostenlose Garmin Connect App möglich ist. Eine Kopplung nur per Bluetooth ist nicht möglich.

Mehr lesen

Price
41.99 EUR
Order now with Glocalzone!
Glocalzone
Shop Overseas, Earn While Traveling
Glocalzone is a platform that connects shoppers who want to buy products from abroad and travelers who want to make a profit.
App Store
Play Store